Teaser3

Gegenständliche und ungegenständliche Formen von Räumlichkeit

Die folgenden Ansichten gewähren Einblicke in die schulische Ausstellung von Gestaltungsprodukten, welche sich mit dem Thema „Innenraumerlebnisse“ beschäftigen und unter der Leitung von Katja von Zweydorff in den Kunstkursen des 12. Jahrgangs im Sommer 2021 entstanden sind.

Während sich die TeilnehmerInnen des eAN-Kunstkurses speziell mit „schulischen Innenraumerlebnissen“ beschäftigten und einen eigens kreierten Textimpuls in Form eines Gedichts als Basis zum Gestalten nutzten, haben sich die TeilnehmerInnendes gAN-Kunstkurses auf ein beliebiges Innenraumerlebnis berufen. Den Ort und die damit verbundene thematisierte Raumwahrnehmung hielten die Jugendlichen des Grundkurses in einer Schlagzeile fest.

Eine Vielfalt von ausdrucksstarken Darstellungen ist aus der Unterrichtsarbeit beider Kurse hervorgegangen. Gratulation!

Im Kunstkurs auf erhöhtem Anforderungsniveau des 12. Jahrgangs sind außerdem rein ungegenständliche Arbeiten mit Raumbezug erstellt worden. Gestaltungsimpuls war ein Instrumentalstück, dessen Stimmung bildnerisch eingefangen werden sollte. Inspiriert wurden die Schülerinnen insbesondere von den Künstlern Frank Stella (*1936) und El Lissitzky (1890-1941), deren Werke im Unterricht ausgiebig behandelt worden sind.

Die Leinwände sorgen nun an verschiedenen Stellen des Schulgebäudes für einen jeweils farbenfrohen Blickfang.

© Alle Rechte vorbehalten