schule schmal

„In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.“

Edsger Wybe Dijkstra

1. Fachschaft Informatik

Die Fachschaft Informatik setzt sich zur Zeit aus der Informatiklehrkraft (Herr Frassl) sowie den Lehrkräften zusammen, die in der 6. Klasse die verpflichtende AG "Informatische Grundbildung" unterrichten 

2. Informatikunterricht am Bernhard Riemann Gymnasium

Klasse 6 - Informatische Grundbildung
In der 6. Klasse gibt es für alle Schülerinnen und Schüler eine verpflichtende einstündige Computer-Arbeitsgemeinschaft (AG). In dieser AG, die wie andere Unterrichtsfächer in den Stundenplan integriert ist, werden Grundlagen vermittelt, die für alle Unterrichtsfächer im Umgang mit dem Computer benötigt werden.
Dazu zählen das:
Arbeiten mit Datein, Ordnern und Ordnerstrukturen, Erstellen und Formatieren von Texten, Erstellen einfacher digitaler Präsentationen, Nutzen des World Wide Webs zur Recherche, Soziale Netzwerke, Schreiben von E-Mails, Erstellen von Diagrammen

Klasse 10
Im Rahmen des Wahlunterrichts kann in der 10. Klasse Informatik als zweistündiges Unterrichtsfach belegt werden. Hier werden nicht nur grundsätzliche Arbeitsweisen der Informatik eingeführt, sondern auch erste Grundlagen für die Informatik in der Sekundarstufe 2 gelegt.
Im ersten Halbjahr lernen die Schülerinnen und Schüler Grundlagen der Programmierung kennen. Dabei werden anhand einer Programmiersprache (typischerweise Java) allgemeine Konzepte von Programmiersprachen kennengelernt und angewendet.
Im zweiten Halbjahr wird in Absprache mit den Schülerinnen und Schülern ein weiteres Thema vertieft behandelt.
Zur Auswahl stehen:
(relationale) Datenbanken
Computergrafik
Gestaltung von Webpräsentationen

Sekundarbereich 2
In der Oberstufe des Gymnasiums kann Informatik als Ergänzungsfach für zwei oder vier Semester belegt werden. In den ersten beiden Semester werden anhand verschiedener Themen Konzepte, Vorgehensweisen und Anwendungen der Wissenschaft Informatik kennengelernt. Des Weiteren erhalten die Schüler eine Einführung in die objektorientierte Programmierung. Im dritten Semester werden die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einem größeren Softwareprojekt angewendet. Das vierte Semester dient sowohl der Vertiefung ausgewählter Themen, als auch dem Blick über den Tellerrand des bisherigen Informatikunterrichts.
Grundlagen der Informatik
Objektorientierte Programmierung
Softwareprojekt: Objektorientierte Softwareentwicklung
Vertiefende Themen der Informatik

Arbeitsgemeinschaften
Neben dem Informatikunterricht werden verschiedene freiwillige Arbeitsgemeinschaften angeboten, die sich mit dem Computer, dem Internet oder einzelnen Themen der Informatik beschäften.
Admin/Support-AG (ab Klasse 8)
Computer-AG (ab Klasse 7)

3. Wettbewerbe am Bernhard Riemann Gymnasium

Biber der Informatik
In jedem Jahr findet in einer Woche im November der Biber-Wettbewerb statt, beim dem es ohne notwendige Vorkenntnisse darum geht Strategien zur Lösung von informatischen Problemen zu finden, anzuwenden oder zu bewerten. Mehr Informationen über die offizielle Wettbewerbsseite: http://www.informatik-biber.de/
Der Wettbewerb wird an unserer Schule seit 2009 mit steigenden Teilnehmerzahlen durchgeführt (im Jahr 2011 nahmen über 100 Schülerinnen und Schüler teil).

Bundeswettbewerb Informatik
Jedes Jahr im September beginnt der Bundeswettbewerb in zwei Runden. In der ersten Runde können nicht nur einzelne Schüler sondern auch Schülergruppen teilnehmen. Während die Aufgaben der ersten Runde mit wenig Informatikkenntnissen bearbeitet werden können, ist für die zweite Runde einiges an Know-How erforderlich. Weitere Informationen auf der offiziellen Seite des Bundeswettbewerbs Informatik.

Tag der Informatik
Seit 2010 findet an der Leuphana Universität Lüneburg jährlich ein "Tag der Informatik" für Schüler und Schülerinnen der 10. bis 12. Klasse statt. Dieser vom LÜFINS (Lüneburger Forum für Informatik an Schulen) und der Leuphana organisierte Tag soll Lust auf Informatik machen und bietet Informatik zum Ausprobieren.
Nähere Informationen dazu hier.
(Sven Dräger, Fachobmann Informatik)

© Alle Rechte vorbehalten